zurück zur Startseite Freimaurer und Freimaurerei in Hamburg - Die Freimaurerloge Zur unverbrüchlichen Einigkeit informiert umfassend über Logen und Logenleben und Freimaurer

 

 

Was sind Freimaurer? Was ist Freimaurerei?

Es hat immer Menschen gegeben, die ihre Mitmenschen nach ihrer Sicht der Dinge hin zu beeinflussen und zu verändern strebten. Andere sollten so denken und so sein, wie sie selber es für richtig hielten und halten. Es ist dabei unerheblich, ob sie Gutes oder Böses wollten. Fast immer ging Zwang von ihnen aus, wenn sie die Macht dazu hatten. Viel Leid wurde dadurch zu allen Zeiten bis heute über die Menschen gebracht.

Seine Mitmenschen darf man gegen ihren Willen oder ihr Interesse zu nichts überreden, verführen oder gar zwingen. Um etwa zu verbessern bemühen sich Freimaurer in erster Linie darum, die eigene Persönlichkeit zu entwickeln und das eigene Ich zu vervollkommnen. Sich selbst zu ändern und durch eigenes Vorbild zur Nachahmung anzuregen ist ein besserer Dienst an der Gesellschaft. Wir orientieren uns an den Geboten Gottes und an ihrer christlichen Auslegung, ohne irgendeiner Konfession angehören zu müssen. Freimaurerei ist keine Religion und schon gar keine Sekte. Sie versteht sich auch nicht als Ersatz dafür. Toleranz und die Achtung aller Menschen sind Grundpfeiler unserer Weltanschauung.

Freimaurer in Hamburg - die Johannisloge Zur unverbrüchlichen Einigkeit informiert Friedrich der Große
Freimaurer in Hamburg - die Johannisloge Zur unverbrüchlichen Einigkeit informiert
Matthias Claudius
Freimaurer in Hamburg - die Johannisloge Zur unverbrüchlichen Einigkeit informiert
W. A. Mozart
Wir sind eine weltweite, ethisch-humanitäre Bewegung, die vor mehreren Jahrhunderten ihren Anfang in England nahm. Auch wenn bekannte Männer wie Friedrich II. (der Große), Freiherr von Stein, Lessing, Goethe und viele Persönlichkeiten mehr Freimaurer waren, gründete die Freimaurerei doch in der Hauptsache im Bürgertum. Ihr wichtigstes Fundament sind seit Jahrhunderten bis heute die Bürger in vielen Ländern der Erde - "Menschen wie du und ich".

Unser Freimaurerorden bietet seinen Mitgliedern eine in Erkenntnisstufen (Graden) abgestufte besondere Lehr- und Lernart an, die jeder einzelne nach seinem persönlichen Empfinden annehmen und für sich nutzen kann.

Freimaurer kommen aus den verschiedensten Bildungs- und Gesellschaftsschichten und alle haben natürlich auch alle verschiedene soziale Herkünfte, ein jeder hat seine eigene Biographie.
Darum bleibt es auch jedem selbst überlassen, inwieweit er diese Lehr- und Lernart annimmt und für sich selber nutzbar macht. Keiner wird bei uns befragt oder womöglich gar geprüft oder bewertet. Das ist das eigentliche Geheimnis eines jeden einzelnen.

Wir treffen uns zweimal im Monat in unserer Loge: Einmal zu einer Tempelarbeit, wie wir unsere rituelle Zusammenkunft nennen, und zu einem Diskussions- und Gesprächsabend.


 

zum Nachlesen

Wenn Sie der Frage, was Freimaurerei eigentlich ist, weiter nachgehen möchten, dann stellen wir Ihnen hier einen Text unserer Großloge zur Verfügung. Aus ihm wird deutlich, was der Kern der freimaurerischen Arbeit unseres christlichen Freimaurerordens ist.

Den Text finden Sie hier (.pdf Format, 273 KB) Freimaurer in Hamburg - die Johannisloge Zur unverbrüchlichen Einigkeit informiert

 

Freimaurer in Hamburg - die Johannisloge Zur unverbrüchlichen Einigkeit informiert
Kontakt | Impressum | Login